Die Website für American Football

Super Bowl 2018 – Endspiel in Minnesota

Super Bowl 2018 Stadion in Minneapolis

Am 04. Februar findet der Super Bowl 2018 statt. Es ist der 52. Super Bowl der National Football League.

Austragungsort ist das U.S. Bank Stadium in Minneapolis im Bundesstaat Minnesota. Das Stadion wurde im Jahr 2016 fertiggestellt und ist eine der neuesten und modernsten Spielstätten in der NFL. Hier finden bis zu 73.000 Zuschauer Platz.

Es handelt sich bei dem Stadion um eine Multifunktionsarena mit fix installiertem Dach. Neben American Football finden hier auch andere Sportarten wie Baseball und Fußball statt. Der Bau des Stadions soll über eine Milliarde US-Dollar gekostet haben.



Nach dem Super Bowl XXVI (1992) ist es erst der zweite Super Bowl, der in Minneapolis stattfindet. Am 26. Januar 1992 gewannen die Washington Redskins zum dritten Mal die begehrte Vince Lombardi Trophy. Gegner waren die Buffalo Bills. Austragungsort war der Metrodome - die damalige Spielstätte der Vikings.

Das neue Stadion der Minnesota Vikings dient als Spielstätte für den Super Bowl 2018. Foto: Matthew Paulson.

Neben Minneapolis hatten sich auch Indianapolis und New Orleans für die Austragung beworben. Das U.S. Bank Stadium gewann das Auswahlverfahren am 20. Mai 2014.

Der Super Bowl 2018 live im TV

Der Super Bowl 2018 wird im Free-TV erneut auf SAT1 übertragen. Demnach ist das Team von ran Football für die Übertragung zuständig, dass während der Regular Season an jedem Sonntag die NFL Berichterstattung auf ProSieben MAXX präsentiert.

Das ran-Team wird voraussichtlich schon in der gesamten Super Bowl Woche direkt vor Ort sein. Daher wird es auf den entsprechenden Social Media Kanälen schon im Vorfeld zahlreiche Hintergrundberichte, Interviews und sonstiges rund um den Super Bowl 2018 geben.

Mehr Infos zu American Football im TV

TV-Zuschauer beim Super Bowl

In den letzten Jahren ist die Anzahl der TV-Zuschauer beim Super Bowl stetig gewachsen. Sehr zur Freude der NFL. Die nachstehende Statistik illustriert das sehr deutlich.

Statistik: Anzahl der TV-Zuschauer bei den Super-Bowl-Finales in den USA in den Jahren 2001 bis 2017 (in Millionen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die oben stehende Statistik bezieht sich auf die Zuschauer in den Vereinigten Staaten. Weltweit sind beim Super Bowl ca. eine Milliarde Menschen live vor dem TV dabei.

Live dabei beim Super Bowl 2018

Wie man offiziell an Tickets für den Super Bowl 2018 kommt, wurde von der NFL Stand heute (14.10.2017) noch nicht final kommuniziert. Auf der Webseite von NFL Digital Care werden die Informationen dazu veröffentlicht, sobald diese verfügbar sind.

Wer tritt in der Halbzeit beim Super Bowl 2018 auf?

Der bekannte Popstar Justin Timberlake wurde auserkoren bei der Super Bowl Halbzeit-Show im U.S. Bank Stadium in Minnesota sein Talent als Entertainer einzubringen.

Timberlake hat u.a. 10 Grammys gewonnen neben zahlreichen anderen Auszeichnungen. Es wird sein dritter Auftritt bei einem Super Bowl sein. Zuvor hat Timberlake bei den Super Bowls XXXV und XXXVII einen Auftritt in der Halbzeit-Show beigesteuert.

In bleibender Erinnerung ist sein gemeinsamer Auftritt mit Janet Jackson von 2004, der als Nipplegate in die Super-Bowl-Geschichte eingegangen ist. Die beiden Musiker sorgten damals für einen Riesenskandal und wurden von empörten Zuschauern sogar verklagt (was allerdings abgewiesen wurde).

Wenn es um Nacktheit geht, kennt die Empörung der Amerikaner keine Grenzen: Seit diesem Auftritt wird der Super Bowl im Fernsehen sogar mit fünf Sekunden Verzögerung ausgestrahlt. So kann man rechtzeitig eingreifen und auf eine andere Kameraeinstellung schwenken.

Die Super Bowl Halbzeit-Show ist das meist gesehene Musik-Event des Jahres. Bereits zum sechsten Mal in Folge wird die Halbzeit-Show von Pepsi gesponsert.

Super Bowl Historie

Seit 1967 wird der Super Bowl ausgetragen. Dabei treten die beiden Gewinner der Conferences AFC (American Football Conferene) und NFL (National Football Conference) gegeneinander an.

Der erste Super Bowl wurde 1967 noch als AFL-NFL World Championship Game ausgetragen. In diesem Spiel trat erstmals der Gewinner der NFL gegen den Gewinner der rivalisierenden Liga AFL (American Football League) an. Konkret waren das die Green Bay Packers für die NFL und die Kansas City Chiefs für die AFL.

Die Green Bay Packers konnten den ersten Super Bowl deutlich mit 35:10 für sich entscheiden. Das Spiel fand in Los Angeles statt. MVP wurde Green Bay Quarterback Bart Starr.

Super Bowl Fun Facts

  • Als Vizekusen der NFL kann man sowohl die Buffalo Bills als auch die Minnesota Vikings bezeichnen. Beide Teams standen bereits 4 Mal im Super Bowl, konnten das Spiel aber nie für sich entscheiden. Besonders bitte für die Bills: Die Niederlagen im Super Bowl kamen 4 Mal in Folge zwischen 1991 und 1994.
  • Die Bezeichnung Super Bowl geht auf den Eigentümer der KC Chiefs zurück. Seine Tochter hatte ein Spielzeug namens „Super Ball“. Da die College Finals bereits damals als Bowl Games bezeichnet wurden war die Namensgebung nahe liegend.
  • Es ist noch keinem Team gelungen an einem Super Bowl im eigenen Stadion teilzunehmen. 2018 waren die Minessota Vikings ganz nah dran - scheiterten aber im Conference Final an den Philadelphia Eagles.

Video: Die 10 besten Super Bowl Spiele der Geschichte

Ein Kommentar

  1. Das Spiel war mega, obwohl für mich als Pats Fan mit eher schlechtem Ausgang 😀 …aber egal, das war Werbung für den Football

Antworten