Die Website für American Football

Tag Archiv: Grundregeln

American Football Regeln – Die Basics

Die Regeln beim American Football sind einfacher zu verstehen als manche Neulinge zunächst annehmen. Auf dem Spielfeld mit einer Länge von 120 Yards stehen sich jeweils elf Spieler gegenüber. An beiden Enden des Spielfelds gibt es zwei sogenannte Endzonen. Dahinter befinden sich zwei große Torstangen, die optisch etwa einer Stimmgabel ähneln. Eine Mannschaft hat jeweils Angriffsrecht und somit den Ballbesitz, während die andere verteidigen muss.

Die Mannschaft in Ballbesitz (Offense) muss versuchen, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen oder den Ball durch die Torstangen des Gegners zu schießen. Dabei kann das Team sowohl von Laufspielen Gebrauch machen, als auch Pässe werfen.

Ein erfolgreicher Schuss durch die Torstangen des Gegners (Field Goal) ist drei Punkte wert. Wird der Ball in die gegnerische Endzone getragen oder in eben dieser gefangen, darf sich die Mannschaft über einen Touchdown freuen. Der ist sechs Punkte wert und berechtigt außerdem zu einem Extra-Punkt Versuch. Das heißt, der Ball kann aus kurzer Distanz per Kick durch die Torstangen befördert werden (1 Punkt) oder mittels Pass oder Laufspiel noch einmal in die Endzone gebracht werden (2 Punkte).

Die verteidigende Mannschaft (Defense) gibt alles, um die Angriffs-Serie des Gegners so schnell wie möglich zu beenden um so selbst in Ballbesitz zu gelangen. Dazu hat sie einige Möglichkeiten. Schafft es das angreifende Team nicht, mit 4 Versuchen mindestens 10 Yards zu erreichen, wechselt der Ballbesitz. Der vierte Versuch wird oft genutzt um den Ball zu „punten“, das heißt das Spielgerät wird ähnlich dem Abschlag beim Fußball weg von der eigenen Endzone geschossen, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen in der nächsten Angriffs-Serie Punkte zu erzielen. Ist die Offense in Reichweite der Torstangen, wird der 4. Versuch oft genutzt, um ein Field Goal zu erzielen.

Die Defense hat auch die Möglichkeit Pässe abzufangen (Interception), oder den Ballführenden den Ball aus der Hand zu schlagen und diesen selbst aufzunehmen (Fumble). Diese Situationen bezeichnet man auch als „Takeaways“, der Ballbesitz wechselt sofort.

Eine Football-Mannschaft besteht generell aus drei Einheiten. Neben der Offense und der Defense, die natürlich aus unterschiedlichen Spielern bestehen, gibt es auch noch eine sogenannte „Special Teams“ Einheit. Diese kommt beim Kickoff (Anspiel), bei Field Goal Versuchen, Punts und Extra-Punkten zum Einsatz.

In der NFL und im College Football dauert ein Spiel insgesamt vier mal 15 Minuten. Die Uhr wird angehalten, wenn ein Spieler mit dem Ball ins aus läuft, ein Pass nicht gefangen wird (incomplete pass) oder der Ballbesitz wechselt. Darüber hinaus kann jedes Team pro Halbzeit drei Auszeiten nehmen.